Draußen Babytragen – wie geht das entspannt?

datum

wie draußen tragen baby unter jacke tragen tragejacke viva la mama

Drinnen ist das Tragen gar kein Problem – dein Baby in die Trage und schon kann das Alltags-Gewusel losgehen. Aber wie machst du es, wenn du dein Baby draußen tragen möchtest?

  • Dein Baby richtig warm anziehen und über deiner normalen Jacke tragen? Nee.
  • Deine Jacke offenlassen? Nee.

Gib dich nicht mit diesen Übergangslösungen zufrieden – eine Tragejacke ist dein Game Changer. Mach es so, wie es schon viele Tragemamas vor dir gemacht haben und hol dir auch eine funktionale und gleichzeitig hübsche Baby Tragejacke von Viva la Mama. Damit brauchst du dich nie mehr ums draußen Tragen sorgen. 

Einfach Tragejacke über dich und deinen Schatz ziehen und los kann’s gehen – ganz ohne Anziehstress.

Du liebst es, dein Baby zu tragen und auch dein Baby findet es toll findet, getragen zu werden? Dann verzichte nicht darauf, wenn ihr nach draußen geht. Du und dein Schatz, ihr genießt die gegenseitige Nähe. Das wohlig warme Gefühl von bedingungsloser Liebe, die heimelige Geborgenheit. Das ist auch vor der Haustür und bei jedem Wetter möglich.

Übrigens: Neben diesen Pluspunkten fürs Herz hat das Tragen ja noch eine Menge praktischer Vorteile – aber wem erzählen wir das. Längst weißt du wahrscheinlich (wenn nicht, bitte hier entlang), dass du durchs Tragen die Hände frei hast. Und tausend andere Dinge nebenbei machen kannst.

 

Vorteile beim draußen Tragen unter einer Tragejacke

  • Mit einer Tragejacke trägst du dein Baby auch draußen ganz dicht bei dir, denn es ist mit dir unter der Jacke. Du brauchst deinem Baby keine extra Outdoor-Sachen drüber ziehen, sondern kannst es in seinen Drinnensachen in die Tragehilfe oder ins Tuch kuscheln. Nur Köpfchen und Füßchen bitte extra schützen, da sie natürlich nicht von der Trage bedeckt sind.
  • Durch das Tragen bist du draußen wesentlich flexibler und mobiler:  Du musst dich nicht mit Kinderwagen durch ein Gedränge durchkämpfen, unebene Wege oder Treppen sind plötzlich kein Hindernis mehr. Allein in Großstädten oder im Öffentlichen Verkehr ein Game Changer.
  • Wandern, Sightseeing, die Welt entdecken: Dein aktives Leben, wie du es vielleicht vor deinem Kind als Outdoor-Fan gelebt hast, ist weiterhin möglich. Denn Leben findet draußen statt.
  • Bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit: Dafür sind Tragejacken gemacht, um dich und dein Baby vor Wind und Wetter zu schützen, euch warm und trocken zu halten. Denn machen wir uns nichts vor, wir können nicht die Hälfte des Jahres drinnen verbringen, wir brauchen täglich frische Luft – die tut dir und deinem Baby gut.
  • Getragen und unter der Tragejacke gibt es ganz viel Nähe zwischen dir und deinem Baby – und zum Glück eine größere Distanz zu Fremden, die einfach in den Kinderwagen fassen würden. Ja, diese Leute gibt es wirklich.

Lohnt sich der Kauf einer Tragejacke?

Du fragst dich noch, ob sich der Kauf einer Tragejacke wirklich lohnt? Warum? Hast du dich das auch beim Kauf eures Kinderwagens gefragt? Oder als du das Babybettchen ausgesucht hast?

Stell dir mal vor, oder vielleicht ist es bei dir auch so: Nun mag dein Baby tagsüber nur in der Trage sein und nachts im Elternbett schlafen. Was nun? Du hast den schönsten Wagen und das hübscheste Bettchen gekauft – ein großer Batzen Geld, der ungenutzt herumsteht, und vielleicht sogar gar nicht mehr zum Einsatz kommt. Aber gerade als Erstlingseltern macht man sich vorher einfach keine Gedanken über diese Dinge.

Das soll gar kein Vorwurf sein, denn uns ging es anfangs ganz genauso. Ob man sich einen Kinderwagen oder ein Babybettchen kauft, diese Frage stellt man sich gar nicht wirklich. Immerhin stehen diese Dinge ja auf jeder Baby-Checkliste. Und dabei übersteigen die Kosten dafür ein vielfaches von dem, was du für ein Tragetuch oder eine Traghilfe und eine Tragejacke ausgeben würdest.

Heute wissen wir es besser: Meistens hätten wir nur eine Trage und eine gute Tragejacke gebraucht.

Und weil es vielen Mamas und Papas da draußen genauso geht, entwickeln wir von Viva la Mama vielseitige Outdoor-Tragejacken, die deinen Alltag mit Baby etwas leichter machen. 

Ab wann lohnt sich der Kauf einer Tragejacke

Kennst du überhaupt schon unser nachhaltiges Konzept? Denn eine Viva la Mama Tragejacke begleitet dich durch alle Mama-Phasen. Sie transformiert sich mit Schwangerschaftseinsatz zur Umstandsjacke und mit Babyeinsatz zur Babytragejacke. Ohne Einsatz – logisch – hast du eine ganze normale Jacke für dich allein.

Daher stellt sich bei unseren Jacken gar nicht die Frage nach dem „ab wann“ – ob vor positiven Schwangerschaftstest, ein paar Monate später, wenn deine normale Jacke nicht mehr zu geht oder sogar erst eine ganze Weile nach der Geburt.

Viele unserer Jacken haben auch eine Rückentragemöglichkeit, sodass du auch ein größeres Kind noch eine ganze Weile mit dir unter der Jacke tragen kannst.

Unsere Tragejacken sind für die Ewigkeit. 

So wirst du dich, wenn du deine Viva la Mama Jacke ohne Einsatz trägst, noch lange an eure Tragezeit und die vielen schönen gemeinsamen Momente unter der Jacke erinnern.

Auf mehr draußen tragen – mit einer Tragejacke von Viva la Mama

Deine Gunda und Katja

Noch mehr Wissenswertes zu Tragejacken und zum Thema Baby tragen findest du auf unserem Blog. 

Klicke einfach auf den Button und finde die Antworten auf deine Fragen!

Weitere
Beiträge

Folge deinem Herzen!

Folge Viva La Mama